Airbrush Kompressor mit und ohne Drucktank Unterschied

Unterschied zwischen Airbrush Kompressoren mit und ohne Lufttank

Ölfreie Airbrush Kompressoren gibt es wahlweise mit Lufttank wie zum Beispiel Wiltec AS 196* oder der Fengda FD-186 oder ohne Lufttank wie der Fengda FD 18-2* oder Agora-Tec At-Ac 02*.In der Regel sind die Kompressoren von der Bauart die gleiche, da diese in Fernost produziert und nach Deutschland importiert werden. Nur eben mit dem Branding des jeweiligen Importeurs. Hersteller sind oftmals unterschiedlich, was zu einem am Preis, als auch an der Qualität und Leistung zu spüren ist. Doch neben den Hersteller und Preisunterschied gibt es bei Airbrush Kompressoren einen ganz bestimmten. Ob ein Kompressor einen Drucktank besitzt oder nicht.

Airbrush Kompressor für Einsteiger
Ölfreier Airbrush Kompressor Fengda FD-86

Airbrush Kompressor Fengda FD-186 und FD 18-2

In unserem Beispiel nehmen wir den Fengda FD-186 der einen Drucktank inklusive Überdruckventil und Kondenswasserablassschraube besitzt. Dieser Kompressor ist der Baugleiche wie der Fengda 18-2. Beide haben eine Ansaugleistung von 20-23 Liter. Eine Start/Stop Automatik, die bei 4 bar abschaltet, wenn der Druck im Kessel beim FD-186 oder im Druckluftschlauch wie beim FD 18-2, erreicht ist. Und schaltet automatisch wieder ein, sobald der Druck im Tank oder der Leitung unter 3 bar fällt.
Des Weiteren besitzen sie einen Druckminderer, zum Einstellen des Arbeitsdrucks, ein Manometer, zum Ablesen des Drucks und einen Wasserabscheider.
Der einzige Unterschied ist eben nur der Drucktank. Und genau dieses Detail entscheidet über diverse Dinge, wie die Kondenswasserbildung, Hitzeentwicklung des Kompressors, gleichbleibender Arbeitsdruck und Lautstärke im Umgang mit dem Kompressor.
In unserem Youtube Video gehen wir ausführlich auf diese Themen ein.

Airbrush Kompressor Drucktank Erklärung

Zum detaillierten Nachlesen des ganzen Thema, haben wir auf unserer Beratungsseite Airbrush-Index einen ausführlichen Beitrag zum Nachlesen.

Weshalb sollte ein Airbrush Kompressor einen Drucktank haben.

In diesem Beitrag erklären wir euch auch, was es mit der entstehenden Wärme und der Kondenswasserbildung auf sich hat und warum dies für uns Airbrush Künstler zu einem enormen Problem werden kann.
Im Anschluss des Beitrags erhaltet ihr Tipps, wie ihr zu einem einen Airbrush Kompressor ohne Drucktank nachrüsten könnt und zusätzlich euch mit einem Mini-Wasserabscheider gegen Kondenswasser absichert.

 

Öl-Kolben Airbrush Kompressor im Test

Öl-Kolben Airbrush Kompressoren besitzen von Haus aus einen Drucktank. Diese Variante der Verdichter gibt es im Handel nicht ohne Lufftank. Was es noch für Unterschiede zum ölfreien Kompressor gibt, könnt ihr in unserem Aero Pro HTC 20A Airbrush Kompressor Test nachlesen oder in unserem neuesten Testbericht für den SilAir 50/24 von Werther.

 

Ölfreie Airbrush Kompressoren im Test

Neben den Testberichten für die Öl-Kolben Kompressoren, bieten wir auch als pondon dazu Testberichte für wartungsarme und ölfreie Airbrush Kompressoren zum nachlesen an. Aktuell der Test des Fengda FD18-2 Airbrush Kompressor. Für den Fengda FD-186 ist der Testbericht noch nicht fertig geschrieben. Dieser folgt jedoch die nächste Woche.

 

Alle Testberichte der einzelnen Kompressoren gibt es auch in unserem Youtube Kanal zu finden.